Herzlich Willkommen

 

 

Mit lieben Grüßen von uns

Margret Böttcher,

Manuel Böttcher, Myriam und Jens+Emilia+Sofia Kohler

 

Aktuell frei: 

 

1 Zimmer Apartment,

24.-27.09.2019, 06.-09.10., 13.-16.10.2019

 

                              

Zurück zu der Information der Ferien- Wohnungen  M&M-, 

Rhodter Rieslingweg in

76835 Rhodt, unter der Rietburg, Rieslingweg 7

Den Verfügungskalender zu den Ferienwohnungen finden Sie unter :

www.rhodt-ferienwohnung.de

Zu den Wohnungen: 

Erdgeschoss,         (2x 50 qm Whg, je mit Terrasse,

                              je zertifiziert Barrierefrei, 

                              eine Whg ist rollstuhlgeeignet

Obergeschoss,    1 Whg 80 qm mit 2 Schlafzimmer ,

                               1 Zi. Apartment  20 qm als Kleinfewo  mit Balkon ,  Bad...

Info s. Preise und Verfügung.............   Ich freue mich auf Ihren Anruf/mail

 

 

Die AGB´s der Ferienwohnungen: unter Impressum 

       

Unsere modernen barrierefreien Ferienwohnungen jeweils mit Balkon bzw Terrasse

in ruhiger Lage bieten Ihnen den Ausgangspunkt für viele interessante Ausflüge. Aber egal ob Sie es vorziehen, Wanderungen durch den Pfälzer Wald zu planen oder ob Sie mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden möchten, für Jeden ist etwas dabei an Entspannung, sport, Freizeit geniessen.

Das Haus wurde im Jahr 2012 ganz in der Nähe der Ortsmitte erbaut, und in diesem Jahr auch neu und hell möbliert.

Überzeugen Sie sich durch unsere  Wohnungsbeschreibungen davon, gemütlich die Das ganze Haus gilt als Nichtraucherbereich, aber es gibt Aschenbecher auf Terrasse oder Balkon. Von jeder Wohnung aus können Sie sich in unser W-LAN Netz einloggen.

Von hier aus können Sie den mehrfach für seine Schönheit ausgezeichneten Ort ganz leicht zu Fuß entdecken. Bis zum Eichplatz, der den Ortskern darstellt, sind es gerade einmal 200 Meter. Hier beginnt auch die bekannte Theresienstraße, die sehr malerisch und sehenswert ist. Viele Restaurants, Weinstuben und Straußenwirtschaften bieten Ihnen eine große Auswahl und ganz unterschiedliche Küche. Auch der Bäcker, der Metzger und ein Cafe sind in diesem Radius zu Fuß erreichbar.
Stöbern Sie auf diesen Seiten um zu entdecken, wie vielfältig das Angebot in der Südpfalz ist. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, damit wir für Sie die Ferienwohnung reservieren können.
Wir freuen uns, Sie bald persönlich kennen zu lernen.
Liebe Grüße

Margret Böttcher

margret.boettcher@web.de

0172.8434784 oder 06341 674 0 528

Falls ich nicht erreichbar bin ggf.:

06323-5042 Myriam ( Tochter) mit Jens Kohler, Emilia und Sofia

0177 8699491 Manuel Böttcher (Sohn)

 

 
 
Liebe Freundinnen und Freunde der Pfalz,
 
Herbstzeit ist Wanderzeit in der Pfalz. Die erste Adresse, um sich über die vielfältigen Touren im Pfälzerwald und anderswo in der Region zu informieren, ist das Wandermenü Pfalz, die Dachmarke für die Top-Wege der Pfalz. Rechtzeitig zur diesjährigen Saison präsentiert sich das Wandermenü in neuem Design auf der großen Pfalz-Plattform unter pfalz.de. Schauen Sie sich unseren umfangreichen Speisezettel für Wanderfans doch einmal an und suchen sich Ihren Gang für die kommenden Herbst-Wochenenden. Herbstzeit ist natürlich auch Erntezeit in der Pfalz – und damit will ich nicht den gedanklichen Bogen zur Weinlese und dem Federweißen schlagen, sondern zu einem anderen Agrarprodukt, das seit 400 Jahren in der Pfalz angepflanzt wird: Tabak. Die Blätter des tropischen Gewächses, die für die Raucher Genuss bedeuten, werden noch bis Oktober geerntet. Museen und Rundwege laden zu einem informativen Ausflug. Schließlich ist noch Ihre Kreativität gefragt (und damit wären wir nun doch beim Wein): Wie im vergangenen Jahr möchten wir Sie bitten, den neuen Weinjahrgang zu taufen. Finden Sie also einen Namen, der dieses Jahr charakterisiert, vielleicht auf besondere Ereignisse in Wirtschaft, Sport, Kultur oder Politik verweist. Lassen Sie Ihrer Fantasie also freien Lauf, am besten in einer geselligen Runde bei einem guten Pfälzer Wein. Die entsprechenden Feste, auf welchen Sie sich mit Freundinnen und Freunden treffen und den Kopf zerbrechen können, stehen natürlich auch in diesem Newsletter, allen voran das Deutsche Weinlesefest mit dem populären Winzerumzug. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß und bin gespannt auf Ihre Vorschläge.
 
Zum Wohl. Die Pfalz.
 
 
Pfalzwein, Pfalz-Marketing und Pfalz.Touristik
 
     
  Inhalt
Neu im Netz: Das Wandermenü Pfalz
Höhepunkt der Weinfestsaison: Deutsches Weinlesefest
Weinpaket Rote Burgunder
Stoff für Wasserpfeifen: Tabakanbau in der Pfalz
Shop-Artikel: Pfalz-Zigarren
Rezept: Pfälzer Kartoffelpfanne
Veranstaltungstipps
Pfalz-Quiz
 
     
 
 
 
Neu im Netz: Das Wandermenü Pfalz
 
 
Für viele ist der Herbst die schönste Zeit zum Wandern. Stimmt! Perfekte Temperaturen, die Esskastanien fallen von den Bäumen, das Blattwerk färbt sich langsam bunt und die Weinlese ist im vollen Gange. Die schönsten Wege durch die Pfalz finden Sie seit vielen Jahren unter dem Namen „Wandermenü Pfalz“. Inzwischen sind es 46 Prädikatswege zwischen 7 und 170 Kilometern Länge, die durch die unterschiedlichen Landschaften der Pfalz führen. Egal ob im Pfälzer Bergland und am Donnerberg, im Biosphärenreservat Pfälzerwald, an der Deutschen Weinstraße oder in der Pfälzer Rheinebene: überall entlang der Wanderstrecken kann man die besondere Pfälzer Kulinarik schmecken und die Geselligkeit der Pfälzer erleben. So ist das Wandermenü Pfalz die vielleicht schönste Art und Weise, Naturerlebnis und Kulinarik miteinander zu verbinden. Rechtzeitig zum Wanderherbst präsentiert sich das Wandermenü im neuen Design auf unserer großen Plattform pfalz.de. Der neue Auftritt ist um einiges übersichtlicher, ohne dabei auf wesentliche Infos und die vielen wichtigen Details zu den Wegen – zum Beispiel aktuelle Behinderungen und Umleitungen oder buchbare Unterkünfte entlang der Strecken – zu verzichten. Und nun viel Spaß beim Wandern!
 
 
Zum Wandermenü Pfalz
 
 
 
Höhepunkt der Weinfestsaison: Deutsches Weinlesefest
 
 
Es wird kühler, die Tage werden kürzer und die diesjährige Weinfestsaison neigt sich langsam ihrem Ende entgegen. Aber bevor die Weinfeste ausklingen steht noch der Höhepunkt der Weinfestzeit in der Pfalz an: das Deutsche Weinlesefest in Neustadt. Es lockt mit einer Fülle von Attraktionen: die Deutsche und Pfälzische Weinkönigin werden gewählt, außerdem jubeln am Sonntag zehntausende Besucher dem größten Winzerfestumzug Deutschlands zu. Auf dem Bahnhofsvorplatz hat der kunterbunte Jahrmarkt mit Riesenrad und Kettenkarusell geöffnet, auf dem Hetzelplatz bietet der nostalgische Spiegelpalast eine große Anzahl von ausgewählten Weinen und die beliebten Haiselscher locken die Besucher mit urigem Fachwerkambiente zum Verweilen. Auch den neuen Wein können Festbesucher bereits verkosten, in den Ausschankstellen wird Federweißer ausgeschenkt. Aber wie soll er heißen, der neue Weinjahrgang 2019? Dies dürfen Sie wieder mitbestimmen! Sie können Ihre Namensvorschläge bis zum 30. September 2019 bei der Pfalzweinwerbung einreichen, die Teilnahmeadresse finden Sie im Pfalz-Quiz am Ende dieses Newsletters. Der Name soll das Jahr charakterisieren, in dem die Trauben gewachsen sind. Den ersten Pfälzer Weinjahrgang mit Namen gab es übrigens 1929. Er hieß »Graf Zeppelin« – nach dem deutschen Luftschiff, das kurz vor Erntebeginn zur Weltumrundung aufgebrochen war. Foto: Rolf Schädler
 
 
Mehr über die Taufnamen für Weinjahrgänge in der Pfalz
 
 
 
Weinpaket Rote Burgunder
 
 
Sommelière Martina Kraemer-Stehr hat für das Pfalzclub-Magazin Rote Burgunder verkostet und zwei Rotweine für das Weinpaket ausgewählt: einen 2014 CHARLOTTE Pinot Noir trocken vom Weingut Karl Pfaffmann in Walsheim und einen 2017 Pinot Noir trocken vom Weingut Scherr in Hainfeld.
 
 
Das Weinpaket ist im Pfalz-Shop erhältlich

 

Einen sehr schönen Herbst wünsche wir Ihnen,

Margret Böttcher 

Manuel Böttcher und Myriam Kohler mit Familie

 
     
 
 
 
 
 
 
 

 

   
     
 
 
 
 
 
 

.

Neue Mailanschrift: margret.boettcher@web.de Als kleiner Wohnungseinblick